postheadericon Urlaub in Västergötland

Eine Reise in den herrlichen Südwesten Schwedens

Ein Urlaub in Västergötland führt Reisende in den Südwesten Schwedens. Die historische Provinz grenzt im Norden an Värmland und Närke, im Süden an Halland, im Osten an Östergötland und Småland sowie im Westen an Bohuslän, Dalsland und das Kattegat. Zu Västergötland gehören auch die Inseln Tjörn und Orust.

See in Västergötland

© „Hallsjön, Halleberg“ von ThoaspEigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons.

Wassersport in Västergötland

Tjörn ist dank exzellenter Windverhältnisse insbesondere bei Seglern und Windsurfern beliebt. Västergötland eignet sich zudem hervorragend für Angler, Wassersportler und Wanderer. Diese können eine faszinierende Landschaft genießen, die von Hügeln, Flüssen, Wäldern und Seen geprägt ist. Zu den berühmtesten Gewässern zählen der Vänern und der Vättern. Ein Geheimtipp für Angler sind die Seen in Färgelanda. Zudem befindet sich in Västergötland der bekannte Tiveden Nationalpark, der Besuchern eine Vielzahl herrlicher Vogelarten bietet. Bei einer Fahrt durch die Landschaft können zahlreiche idyllische Städte und Dörfer erkundet werden. Besonders sehenswert sind neben Göteborg die Gemeinden Bengtsfors, Hindås, Kalv, Mellerud und Tidaholm.

Bekannte Sehenswürdigkeiten von Västergötland

Ein Urlaub in Västergötland empfiehlt sich auch für kulturell Interessierte. In Göteborg können beispielsweise der größte Hafen Skandinaviens, das moderne Volkskundemuseum sowie die Markthalle Feskekörka besichtigt werden. Familien sollten dem Tierpark Djurgårdarna einen Besuch abstatten. In Erinnerung bleibt Touristen zudem ein Einkaufsbummel in der herrlichen Altstadt Göteborgs, welche neben einer Vielzahl an Geschäften auch mit wunderschönen Bauwerken und zahlreichen Straßencafés zu beeindrucken weiß.

In Tidaholm können unter anderem Schwedens größte Streichholzfabrik, ein interessantes Automuseum sowie eine Kunstgallerie besichtigt werden.

Skärhamn auf der Insel Tjörn

© „Skärhamn01“ von Markus Braun – Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Die Gemeinde Bengtsfors imponiert mit dem Gammelgården und dem Halmens Hus. Der Gammelgården gilt als das größte Freilichtmuseum Westschwedens und bietet Urlaubern eine interessante Sammlung historischer Gebäude der Region. Im Halmens Hus erfahren Besucher alles über das Strohflechterhandwerk.

In der Gemeinde Skara nordöstlich von Göteborg können Urlauber eine der ältesten Domkirchen des Landes bestaunen. Dieses gotische Bauwerk wurde im 12. Jahrhundert mit Sandsteinen erbaut und ist heute Bischofssitz. Besonders sehenswert sind neben der Querhausfassade die farbenprächtigen Chorfenster. In der Altstadt können sehr gut erhaltene Bürgerhäuser aus dem späten Mittelalter entdeckt werden.

Weitere Attraktionen der Provinz sind das Barockschloss Läcko, das Textilmuseum in Borås, der Göta Kanal zwischen den Seen Vänen und Vättern sowie die berühmten Grabstätten nahe Falköping. Letztgenannte stammen größtenteils aus der Stein- und Bronzezeit.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Ferienhäuser in Schweden
Schwedens Nachbarn